Montag, 24. Juni 2013

BergischLandbären, klein aber fein

Wie angekündigt, waren wir in Wermelskirchen.
Gespannt wer mit uns die erste BergischLandbären-Börse durchzieht, fuhren wir nach Wermelskirchen. Wir kamen als Letzte und trafen eine kleine Gruppe von Ausstellern, die mit uns den ersten Schritt wagen wollten.
Es gehört ja immer eine kleine Portion Mut, Pioniergeist und Optimissmus dazu, etwas Neues anzufangen, und an dieser Stelle danken wir Katja Michaelis, die es auf sich genommen hat, die BergischLandbären-Börse zu organisieren. Sie hat es klasse gemacht.

 Die Stimmung unter den Ausstellern kann man schon mit harmonisch bezeichnen, was durch das gemeinsame Frühstück am Sonntagmorgen, ebenfalls von Katja Michaelis organisiert, noch verstärkt wurde.
Bei den Besuchern fiel auf, dass durchweg großes und ehrliches Interesse vorhanden war.
Wie es bei den Aussteller-Kollegen aussieht weis ich nicht, wir waren jedenfalls mit der ersten BergischLandbären-Börse zufrieden, denn wir konnten den Bären-Virus mit Hilfe von Bastelpackungen weiter verbreiten.








Mehr Info und Bilder auf Katjas Seite: http://www.katjabaeren.de/13.html

1 Kommentar:

  1. Das hört sich doch gut an liebe Britta. Leider war es für mich zu kurzfristig, vielleicht bin ich ja im nächsten Jahr mit dabei!!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen